Kontakt
Elektro Hirsch
Frauenstraße 41
82216 Maisach
Homepage:www.elektro-hirsch.de
Telefon:08141 39090
Fax:08141 90275

OBO-Lösungen für zuverlässige Elektro­installationen im Wohnungs­bau

Schaut man sich das Innere eines Wohn­gebäudes etwas genauer an, so zeigt sich schnell, dass elektrische Instal­lationen das gesamte Gebäude durch­ziehen. Angefangen vom Keller über die Steige­schächte und Flure bis hin zum eigent­lichen Wohn­raum. Die Gefah­ren durch Blitz­schläge, Über­spannungen und Brand­aus­breitung für die elek­trische Gebäude­installation werden dabei häufig unter­schätzt. Es sind keines­wegs nur die direkten Blitz­ein­schläge, sondern auch solche in bis zu zwei Kilo­metern Ent­fernung oder all­tägliche Schalt­hand­lungen im Strom­netz, die zu gravierenden Schäden an elek­tronischen Geräten und Anlagen führen können. Schnell kommt es dadurch auch zu Brän­den.

Sicher vom Keller bis zum Wohnraum

Dem Weg des Stroms folgend müssen daher im gesamten Gebäude geeig­nete Maßnahmen ergriffen werden, um die Sicher­heit der Bewohner zu gewähr­leisten und elek­trische Geräte zu schützen. OBO bietet für die verschie­denen Bereiche der Elektro­installation – vom Keller bis zum Wohn­raum – zuverlässige Lösungen, mit denen alle Schutz­maß­nahmen aus einer Hand umgesetzt werden können. Die OBO-Lösungen können bei Sanie­rungen ebenso ein­gesetzt werden wie im Neubau.

Anwendungen im Keller: Gebäude­ein­tritt der Energie­ver­sor­gung und In­stal­lations­punk­te für z.B. Er­dung und Po­ten­tial­aus­gleich und Über­span­nungs­schutz.

Anwendungen in Treppenhaus und Flur: Flucht­weg­instal­lation in der hori­zon­talen Lei­tungs­ver­legung.

Anwendungen Wohnraum: Mo­derne Lei­tungs­füh­rung und siche­rer Über­span­nungs­schutz bis zum End­gerät.

Anwendungen in der vertikalen Leitungs­verlegung: Ver­tikale Lei­tungs­ver­legung in Stei­ge­schächten oder Trep­pen­häu­sern.

Installationen im Keller

Betreten wir also unser imaginäres Wohn­gebäude und schauen uns dem Weg des Stroms folgend die OBO-Lösungen für sichere Elektro­installationen im Wohn­raum genauer an. Unser Start­punkt ist der Keller: Der Keller des Gebäudes spielt für die Sicher­heit der Elektro­installationen im Wohn­raum eine große Rolle – und das gleich aus mehreren Gründen:

Zum einen tritt hier die Strom­versorgung über die Leitungen des Netz­anbieters in das Haus ein, zum anderen haben zahl­reiche Installations­punkte hier ihren Ur­sprung. Dazu zählen bei­spiels­weise die für Erdung und Po­tential­ausgleich ebenso wie für Über­spannungs­schutz im netz­seitigen und anlagen­seitigen Anschluss­raum oder für die Daten­technik. Abschottungs­systeme legen im Keller außer­dem den Grund­stein dafür, Brand­abschnitte im Falle eines Feuers erhalten zu können. Für all diese Heraus­forderungen bietet das OBO-Port­folio die passende Lösung.

Anwendungen im Keller
Steigeschacht

Vom Keller aus müssen zahlreiche Strom- und Daten­leitungen ihren Weg nach oben in die Wohn­räume finden. Die vertikale Ver­sorgungs­installation erfolgt häufig in Steige­schächten. Werden hier viele Leitungen verlegt, beispiels­weise in Mehr­familien­häusern, so eignen sich Steige­leitern und Profil­schienen mit Bügel­schellen­befestigung aus dem OBO-Port­folio für eine zuverlässige Ver­legung und Befes­tigung.

Installationen in Treppenhaus und Flur

Kommen Sie mit: Wir gehen weiter ins Treppen­haus. Denn wenn die Steige­schächte eines Gebäudes voll belegt sind, bleibt häufig kein Platz für Nach­installationen. In solchen Fällen erfolgt die vertikale Ver­sorgungs­installation in Treppen­häusern. Die Heraus­forderung hier: Treppen­häuser stellen meistens wichtige Flucht- und Rettungs­wege dar, die im Brand­fall unbedingt weiter benutz­bar bleiben müssen. Für die sichere Ver­legung von Kabeln und Leitungen in Treppen­häusern hält das OBO-Portfolio Brand­schutz­kanäle aus Metall und solche aus Beton bereit: Mit dem PYROLINE® Rapid sowie dem PYROLINE® Con D und PYROLINE® Con S steht der brand­sicheren Ver­legung von Leitun­gen nichts mehr im Wege. Wie gut, dass sich mit der Füh­rung der Leitun­gen in die einzelnen Wohn­ein­heiten gleich ein weiteres Einsatz­gebiet für sie auftut. Auch hier kapseln die OBO Brand­schutz­kanäle die Brand­last zuverlässig und verhindern so eine Aus­breitung des Brandes.

Brandschutzgerechte Lösungen für Fluchtwege
Horizontale Leitungsverlegung
Horizontale Leitungsverlegung

Doch was tun, wenn sich in einem Flur sehr viele Installationen verschie­dener Gewerke befinden? Dann ist die Installation oberhalb einer Brand­schutzdecke mit feuer­hemmender Qualität (F30) häufig die einzige Mög­lich­keit, brand­sicher zu installieren. Dabei muss die Installation so montiert werden, dass sie im Brand­fall die Zwischen­decke nicht belastet. Dies ist zwingend erforder­lich, damit der Flucht­weg über eine gewisse Dauer nicht versperrt wird. Spezielle Trag- und Verlege­systeme mit Brand­nach­weis sorgen dafür, dass die Installationen brand­sicher aus­geführt werden können. Verschie­dene Kabel­rinnen, Gitter­rinnen sowie Sammel­halterungen und Kabel­klammern aus dem OBO-Port­folio machen es möglich: Sie sind für die Installation im Zwischen­decken­bereich zugelassen.

Sichere Leitungsverlegung im Wohnraum

Haben die Leitungen auch die Flure gequert, so erreichen sie schluss­endlich den Wohn­raum eines Gebäudes. Im OBO-Sorti­ment finden sich sowohl clevere Lösungen zum Schutz der Unter­verteilung als auch von End­geräten der Über­spannungs­kategorie I, wie Computern und Fern­sehern, und der Über­spannungs­kategorie II, wie Haus­halts­klein­geräten und Wasch­maschinen. Übrigens: Nicht nur Energie­leitungen, sondern auch weitere Leitun­gen wie TV oder Netz­werk­kabel, sollten durch geeignete Über­spannungs­schutz­geräte in den Potentialausgleich ein­gebunden werden, um einen umfassenden Schutz zu gewähr­leisten.

Intelligente Sanierungslösungen
Überspannungsschutz in der Unterverteilung

Sind Eingriffe in die ursprüngliche Leitungs­verlegung nicht möglich, bietet OBO Sanierungs­lösungen für dieintelligente und flexible Strom­versorgung über Sockel­leisten­kanäle. Mit dem RAUDUO-System ist auch eine nach­trägliche Verlegung von Heizungs­rohren möglich, durch den paten­tierten Thermo­puffer sogar in Kombi­nation mit Elektro­leitungen.


Alles aus einer Hand

OBO kann noch mehr: Neben Produkten für den Blitz-, Über­spannungs- und Brand­schutz finden Sie bei OBO ein umfangreiches Produkt­portfolio für den alltäglichen Elektro­installations­bedarf im Wohnungs­bau. Eben alles aus einer Hand.
Mehr dazu erfahren Sie in der Lösungs­broschüre: „Wohnungs­bau – Lösungen für Elektro­installa­tionen bei Neu­bau und Sanie­rung“.